Zakk Straßenfest

Wie im letzten Jahr betreuen wir auch dieses Mal wieder einen Stand auf dem beliebten Straßenfest in Düsseldorf-Flingern, zusammen mit anderen technikbegeisterten Initiativen. Darüber hinaus betreiben wir natürlich auch wieder ein Freifunk-Netz.

Ort: Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Termin: 26.08.2012, 10 Uhr

Alle weiteren Infos hier: http://www.zakk.de/strassenfest

Freifunkzelle Aachen in Gründung

Am 12.07.2012 sind LinusMartin und Lukas nach Aachen aufgebrochen um in Räumen der RWTH einen Freifunkvortrag zu halten. Trotz der recht kurzfristigen Ankündigung war der Raum mit fast 20 Personen gut gefüllt und das Interesse groß.

Wie auch in vielen anderen Städten, gab es auch in Aachen schon mehrere Anläufe Freifunk zu etablieren. Leider eher weniger erfolgreich, sodass regelmäßige Treffen immer wieder eingeschlafen oder erst garnicht stattgefunden haben.

Noch während des Vortrags wurde die Kontaktdaten zwischen den Besuchern ausgetauscht, mit der Absicht Freifunk auch in Aachen zu einem festen Begriff werden zu lassen.

Die Mitglieder der zukünftigen Freifunkzelle Aachen tauschen sich über die eigens eingerichtete Aachener Mailingliste aus.

* Anmeldung hier : http://mailman.freifunk-rheinland.net/cgi-bin/mailman/listinfo/aachen

Sobald ein Termin für das erste offizielle Aaachener Freifunktreffen feststeht, gibt es hier die Infos.

 

PS: Der Vortrag in Aachen wurde aufgezeichnet und wird aktuell bearbeitet. Sobald er fertig ist, werdet ihr hier die Möglichkeit bekommen ihn anzuschauen.

Vortrag in Aachen

Am 12.07.2012 wird der nächste Freifunk-Vortrag gehalten. Diesmal machen Yrthy und Linus in Aachen Station, um einen Einführungsvortrag an der RWTH zu halten.

Hier die Details:

Donnerstag, 12.7. um 20:00 Uhr c.t.
Eilfschornsteinstraße 16
Seminarraum 201, 2. Stock.

Wireless Community Weekend NRW Edition

Wir freuen uns die Planungen für ein Wireless Community Weekend in NRW bekannt geben zu können.

Freifunker, die nicht zum WCW nach Berlin fahren konnten, sind nun herzlich nach Düsseldorf eingeladen. Wir veranstalten ein Wochenende mit änlichem Konzept. Zur Übersicht und Anmeldung geht es hier.

Bericht vom Workshop im Chaosdorf

Der heutige Workshop stand ganz im Zeichen von OpenVPN. Neben der üblichen Router-Flasherei haben wir im Chaosdorf [1] einen Router, der unter der Rheinland-Firmware [2] läuft, mit einem OpenVPN-Client ausgestattet.

lcb konnte mit Hilfe eines kleinen Patch eine lauffähige Version erzeugen, die auch Reboots überlebt (ohne händische Passworteingabe). Dank einer Spende von yrthy haben wir ein aktuelles Angebot von vpntunnel.se [3] nutzen können, über das der Router nun nach Schweden routet. Die Performance ist sehr gut.

Später haben wir noch in Zusammenarbeit mit den Chaosdorflern zwei Router in der Nachbarschaft aufgestellt und die Wolke ein wenig vergrößert.

Abgerundet wurde der Abend mit einer kleinen Diskussionsrunde über die Freifunk-Philosophie. Es wurde die Frage evaluiert, wie man die Freifunk-Nutzer überzeugen kann einen eigenen Router aufzustellen. Eine Idee ist nach wie vor, den Nutzern einen Mehrwert über interne Dienste zu bieten. Z.B. um ihnen zu zeigen dass das Internet nicht nur aus Facebook besteht. Die gesponnene Idee wäre eine Art Profilseite, die der eindeutigen Client-MAC-Adresse zugeordnet wird. Sie wird zusammen mit dem Splash-Screen angezeigt. Auf dieser Seite können sich die Nutzer verewigen, Dateien austauschen und mit anderen Nutzern kommunizieren. Damit würde aus der grauen Nachbarschaft eine kleine Community. Also Stadtteil-Facebook 😉

Vielen Dank an das Chaosdorf für die Gastfreundschaft.

[1] https://www.chaosdorf.de
[2] http://freifunk.fnordeingang.de/images/fsm/trunk
[3] https://www.vpntunnel.se/en

edit: Protokoll vom Chaosdorf: http://wiki.chaosdorf.de/Freifunk